Wohnbegleitung

 

Die gezielte, befristete Wohnbegleitung entwickelt und fördert Wohnkompetenzen. Die Mieterinnen und Mieter werden über die wesentlichen Aspekte des nachbarschaftlichen Zusammenlebens und des Umgangs mit Hausverwaltung und Hauswartspersonal orientiert. Sie kennen die Regeln der Haus- und Waschküchenordnung sowie die Bedeutung der Rechte und Pflichten im Mietvertragsverhältnis. Sie erhalten praktische Hilfe und Tipps zur Haushaltsführung. Das Ziel der Wohnbegleitung ist, die Mieterinnen und Mieter in ihrer Eigenverantwortung zu stärken, ihre Selbstsicherheit zu fördern und ihre Eigeninitiative zu unterstützen, damit sie stabile Wohnverhältnisse und eine angepasste Wohnkompetenz erreichen und bewahren können.

Dienstleistungen der Wohnbegleitung

  • Besuche in der Wohnung des Mieters.
  • Hilfestellung beim Erstellen der Mängelliste und bei allfälligen Fragen zum Mietvertrag oder zur Hausordnung.
  • Kontrolle der Mietzinszahlung.
  • Vorstellung beim Vermieter als verbindlicher Ansprechpartner für 2 Jahre ab Mietbeginn bei allfälligen Fragen oder Problemen im Mietverhältnis.